Unsere Leitung

Liebe Eltern,

ich heiße Karin Schranner und wohne mit meiner Tochter Amelie in Walkertshofen,

wo auch meine Eltern und meine beiden Brüder mit ihren Familien leben.

Meine Ausbildung zur Erzieherin absolvierte ich an der Fachakademie für
Sozialpädagogik in Landshut. Nachdem ich diese 1998 erfolgreich abschloss übernahm
ich direkt nach Beendigung meiner Schulzeit die Leitung des Hortes „Spiel-und Lernburg“
in Mainburg. Dort betreuten wir ca. 40 Kinder im Alter von 6-11 Jahren.

Der Schwerpunkt meiner damaligen Arbeit lag vor allem in der Hausaufgabenbetreuung, da die Kinder nach ihrer täglichen Schulzeit zu uns in die Einrichtung kamen. Aber auch die sprachliche Förderung sowie der soziale Aspekt lagen mir immer sehr am Herzen. Für mich war es sehr wichtig, dass die Kinder ein wertschätzendes Miteinander erleben, sich daran orientieren und anlehnen konnten. Als ich dann 2006 meine Tochter Amelie bekam, wollte ich die erste ganz besondere Zeit gemeinsam mit ihr erleben und so blieb ich die ersten beiden Lebensjahre von Amelie zuhause. Nach meiner Elternzeit freute ich mich aber wieder sehr auf meine Arbeit und so stieg ich für ein paar Stunden pro Woche wieder ein. Als Amelie dann in den Kindergarten kam, fing ich wieder halbtags zu arbeiten an.

Bereits zu dieser Zeit war es ein sehr großer Herzenswunsch von mir, irgendwann in einer Kinderkrippe arbeiten zu dürfen. Nachdem ich nun selbst Mama war, lag mir die liebevolle und bedürfnisorientierte Betreuung der Kleinen noch mehr am Herzen und ich sah meine Kompetenzen und meine Berufung in der Krippenzeit. Für mich sind die Kinder diesen Alters etwas ganz Besonderes und es macht mich auch heute noch sehr glücklich, hier in der Schatzinsel angekommen zu sein. Nachdem ich unsere Trägerin Theresa Niedermaier mit ihrer Liebe zu den Kindern und ihrem einzigartigen Konzept kennenlernen durfte, hatte ich meine berufliche Heimat gefunden und so begann ich im Sommer 2012 in der Schatzinsel als Gruppenleitung der Vormittagsgruppe. In dieser Zeit durfte ich jeden Tag erleben und erfahren, wie wichtig es ist, den Kindern eine liebevolle, bedürfnisorientierte und pädagogisch wertvolle Begleitung zu schaffen, damit sie sich in ihrer Entwicklung entfalten können.

Im September 2018 erwies mir unserer Trägerin sehr großes Vertrauen und bot mir die pädagogische Leitung unserer Schatzinsel an, die ich sehr gerne annahm. Mein neuer Aufgabenbereich bereitet mir jeden Tag  große Freude und  ich engagiere mich mit großer Motivation für alle Herausforderungen und Aufgaben, die mein neuer Bereich mit sich bringt.

Es liegt mir persönlich sehr am Herzen, dass es allen, die ihre Zeit bei uns im Haus verbringen, unsere kleinen Schätze, die Eltern, aber auch mein gesamtes Team, das ich sehr schätze und ohne dies unser Konzept und unsere Philosophie nicht leben könnte, sich geborgen und angenommen fühlen und immer gerne in unser Haus kommen. Die Schatzinsel soll ein Ort sein, an den sich die Kinder wohl- und geschützt fühlen, denn nur so können sie sich ganz auf ihre Entwicklung und ihre momentanen Bedürfnisse konzentrieren, die sie zu selbstbewussten Persönlichkeiten heranwachsen lassen.

In Zusammenarbeit mit meinem engagierten Team bereichert mich meine Arbeit jeden Tag und für mich und meine Amelie ist die Schatzinsel ein Ort des Vertrauens und des Wohlfühlens, ein Stück zweites Zuhause geworden.

Ich freue mich darauf, hier noch viele einzigartige und schöne Momente mit jeder einzelnen Persönlichkeit, die die Schatzinsel zu etwas Besonderem werden lässt, erleben zu dürfen.

 

Herzlichste Grüße

Karin Schranner

Krippenleitung