Qualität unseres Essens

Ernährung ist Teil des Bildungsauftrages „Gesundheit“. Essen und Trinken sind menschliche Grundbedürfnisse.

Was Kleinkinder zum Thema Essen und Trinken lernen, beeinflusst ihr Essverhalten zum Teil ein Leben lang.

Wir sind uns der damit verbundenen Verantwortung sehr bewusst und sehen darin auch eine Chance, das Essverhalten ergänzend zu den Eltern gesundheitsförderlich zu prägen.

 

Bei uns in der Schatzinsel ist rund um das Thema Ernährung das Verpflegungsangebot entsprechend den offiziellen Ernährungsempfehlungen und den Qualitätsstandards der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.) gestaltet. Die Kinderkrippe Schatzinsel nahm an einem halbjährlichen Coaching vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Landshut zum Thema „kindgerechte Verpflegung in der Kinderkrippe“ teil. So ist auch unser Speiseplan nach den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) gestaltet. Danach ist genau festgelegt, wie oft die Kinder Gemüse, Obst, Kartoffel, Nudel, Reis, Fleisch, Fisch oder auch mal eine Süßspeise in der Woche angeboten bekommen.

Unser Mittagessen bereitet unsere Küchenperle täglich in unseren Einrichtungen für die Kinder zu.

Die Hauptkomponente beziehen wird dabei von der Hofmann Menü-Manufaktur. Hier werden die verwendeten Lebensmittel regional und nachhaltig  bezogen. Dadurch, dass wir diese Lebensmittel schockgefrostet in den Einrichtungen zur Verfügung haben, ist es uns einerseits möglich, das Essen entsprechend der täglich in der Schatzinsel anwesenden Kinder anzupassen, andererseits bleiben durch den Vorgang des Schockfrostens  wertvolle Inhaltsstoffe, Aromen und der Geschmack erhalten.

 

Da uns frisch zubereitete Speisen sehr wichtig sind, werden unsere Beilagen in unseren krippeneigenen Küchen von der Küchenkraft selbst gekocht und frisch zubereitet, wie beispielsweise Knödel oder Kartoffelbrei uvm..

Warum wir uns für Hofmann entschieden haben: