Qualitäts- und Sicherheitsbeauftragte

Mein Name ist Marion Hörl und ich wohne mit meiner Familie in meinem Elternhaus in Taufkirchen/Vils. Ich wuchs in einer Großfamilie mit 3 Brüdern und 1 Schwester auf. Meine Mutter verbrachte die ersten Jahre meiner Kindheit als Hausfrau und Mutter Zuhause, während mein Vater ganztags arbeitete. Als Teil einer Großfamilie hat man immer jemanden um sich und diese Erfahrung führte dazu, dass ich schon sehr früh wusste, dass ich einen Beruf erlernen möchte, der etwas mit Menschen zu tun hat.

Nach meinem Realschulabschluss begann ich eine Ausbildung zur Arzthelferin bei einem Kinderarzt in Erding. Nach Beendigung meiner Ausbildung 2004 wechselte ich in eine Gemeinschaftspraxis mit den Schwerpunkten innere Medizin und Kinderheilkunde.

Der Beruf der Arzthelferin bereitete mir große Freude, allerdings war mir schon früh bewusst, dass ich beruflich noch nicht angekommen bin und so beschloss ich, noch einmal die Schulbank zu drücken. Nach meinem 1-jährigen Besuch der Berufsoberschule Landshut erhielt ich im Sommer 2006 mein Fachabitur und begann im Anschluss mein Studium an der Hochschule Landshut/Fakultät Soziale Arbeit. Im März 2010 machte ich meinen Abschluss als Sozialpädagogin B. A. (Bachelor of Arts) an der Hochschule Landshut.

Während meines Studiums machte ich bereits ein freiwilliges Praktikum in der Schatzinsel Mainburg. Nach meinem Studium arbeitete ich 1 Jahr als Jugendbildungsreferentin in der Jugendbildungsstätte Windberg. Anschließend war ich 6 Monate im Wohn- und Pflegeheim für behinderte Menschen in Algasing angestellt, bis mich im Oktober 2011 mein Weg wieder in die Schatzinsel, diesmal nach Landshut, führte.

In der Landshuter Schatzinsel konnte ich Erfahrungen mit Kindern unter 3 Jahren sammeln und lernte vor allem das pädagogische Konzept der Schatzinsel kennen.

Dieses überzeugte mich so, dass ich von Oktober 2012 – Juli 2013 eine Weiterbildung zur zertifizierten, qualifizierten Krippenpädagogin absolvierte.

Im März 2013 eröffnete Fr. Niedermaier in Moosburg ihre 3. Schatzinsel und ich übernahm von März 2013 – August 2014 die dortige Leitung.

Im September 2015 wurde ich selbst Mutter und verbrachte das erste Jahr mit meinem Schatz Valentin zu Hause. Nach meiner Elternzeit kehrte ich als stellvertretende Leitung nach Moosburg zurück und ergänzte bei Bedarf das Gruppenpersonal. Im September 2018 bekam ich meinen Schatz Ferdinand und war bis September 2019 in Elternzeit.

Seit diesem Zeitpunkt bin ich als Qualitäts- und Sicherheitsbeauftragte für alle Schatzinseln zurück. Diese Funktion bietet mir ein großes Aufgabenfeld.

Die Pflege des Qualitätsmanagements, Ansprechpartner in allen Sicherheitsfragen, Verwaltung der Anmeldebögen/Wartelisten sind nur einige, wenige Bespiele meiner Tätigkeit.

In enger Zusammenarbeit mit der Trägerin und der Trägervertretung unterstütze ich unsere Leitungen und ihre Teams in verschiedenen Bereichen. Aber auch die Arbeit am Kind liegt mir nach wie vor am Herzen und so genieße ich jeden Gruppeneinsatz in vollen Zügen.

 

Herzliche Grüße

Marion Hörl